Waldkindergarten Penzberg

Kindergarten mitten in der Natur

Unser Waldkindergarten ist eine besondere Kindertagesstätte. Hier bei Gut Hub, Vordermeir 3, Penzberg, verbringen die Kinder die Vormittage im Wald, sie können wandern, klettern, malen, werken, basteln, schnitzen und vieles mehr. Mittagessen können Sie im Moment für  montags, donnerstags und freitags extra dazubuchen, es findet draußen oder auch in unserem Zwergenhäuschen, einem kleinem Holzhaus, statt. Der Wald regt die Kinder zur Bewegung an, zum phantasievollen Spiel, zum miteinander Reden und zum bewussten Umgang mit der Natur.

Wir achten darauf, dass die Kinder auch bei einem gut sechsstündigen Besuch der Einrichtung genug Erholungspausen und Ruhemöglichkeiten haben.

UNSER TEAM

Unser Team besteht aus zwei Erzieherinnen, einem Wildnistrainer, zwei Sozialpädagogen und einem Praktikanten. Die Leitung des Waldkindergartens hat Frau Yvonne Schmerbeck, Erzieherin.

Laufend bieten wir die Möglichkeit zum Absolvieren eines Praktikums im Rahmen der Erzieher – oder Kinderpflegerausbildung, eines Freiwilligen Sozialen Jahres und des Bundesfreiwilligendienstes. Offene Stellen finden Sie  hier.

UNSERE GRUPPE

Unsere Waldgruppe besteht aus bis zu 22 Kindern im Alter von 3 – 6 Jahren (Schuleintritt).

 SCHLIEßZEITEN:  30 Schließtage pro Jahr

  • Weihnachten:  Do. 23.12.2019 – Fr. 3. 1.2020
  • Ostern: Di. 14.4.- Fr. 17. 4.2020
  • Pfingsten: Mo. 8.6.-  Fr. 12. 6.2020
  • Sommerferien: Mo. 17.8.- Fr. 4. 9.2020
  • Weihnachten: Mo. 28.12.-Mi. 30.12.2020

Zudem kommen noch 2 Schließtage, die dem Team der Planung dienen. Diese sind am Montag, 7. September sowie am Montag, 19. Oktober 2020.

WIR SIND FÜR SIE UND IHRE KINDER DA …

Täglich von Montag bis Freitag von 8:00  Uhr bis 14:15 Uhr, (Kernbetreuungszeit von 8:30 –12:30 Uhr, in der alle Kinder anwesend sein sollten).

Sie erreichen uns unter  der Telefonnummer   0179/4485834

BEITRÄGE

Die Elternbeiträge entsprechen in etwa denen der umliegenden Kindergärten, 100 Euro davon werden vom bayerischen Staat, ab dem 1. September des Jahres, in dem das Kind drei Jahre alt wird, gezahlt.

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Wie gestaltet sich die pädagogische Arbeit im Waldkindergarten? Wie sieht dort der Tagesablauf aus und welche Vorteile birgt eine tägliche Betreuung der Kinder in der Natur?

Diese Informationen können Sie in unserem Folder nachlesen.

Hier können Sie hier auch unsere ausführliche und neu überarbeitete Konzeption herunterladen.

Weitere Kindergärten und -Krippen des Albert-Schweitzer Familienwerks Bayern