Das Kinderhaus Pegnitztal im Franken Fernsehen

Die Kinderdorffamilie bietet Kindern ein schönes Zuhause, die nicht bei leiblichen Eltern wohnen können

Wenn Kinder aus den verschiedensten Gründen nicht bei ihren leiblichen Eltern leben können, bleibt oft erst einmal nur eine Alternative: ein Kinderheim. Das ist nicht nur für die Eltern schwer, sondern auch für die Kleinen. Die sogenannten Albert Schweitzer Kinderdörfer bieten deshalb eine Alternative: die Kinder wachsen bei Hauseltern auf. Und sind so Teil einer kleinen, etwas anderen Familie. So wie bei Familie Curschmann – die Kinderdorfeltern leben mit 6 mehr oder weniger kleinen Schützlingen auf einem Hof im Nürnberger Land.

Hier geht es zum Beitrag im Frankenfernsehen:Das Kinderhaus Pegnitztal bietet Kindern ein schönes Zuhause, die nicht bei leiblichen Eltern wohnen können