Oase für verletzte Kinderseelen

Maren Halle-Krahl und Karin Kendlinger wohnen mit 14 Sozialwaisenkindern im Rosenhof und im Kerbhaus des Albert-Schweitzer-Familienwerks

„Jeder Tag ein Abenteuer mit Überraschungen und Herausforderungen: Wer kleine Kinder hat, kennt das. Aber was ist wenn zur Großfamilie gleich acht Kinder gehören, die alle Schlimmes durchgemacht haben und nicht bei ihren Eltern aufwachsen dürfen? Das muss eine Herkulesaufgabe sein.“

OVB-LeserInnen zeigen Herz!

Leser des Oberbayerischen Volksblatt OVB zeigen ein Herz für die Kinder des Albert Schweitzer Kinderdorfes

„Seine Eltern kann man sich nicht immer aussuchen.“ So beginnt ein Artikel des Oberbayerischen Volksblatt vom vergangenen Wochenende.